Folge 1 – Johanna & Bernhard: Unser Traum vom Haus

am 14.08.2018 von Redaktion

Johanna und Bernhard haben sich für ein Traumhaus von ZENKER entschieden. Zusammen mit einem Filmteam dürfen wir sie auf ihrem Weg zum neuen Eigenheim begleiten – vom Haustraum bis zum Traumhaus. In mehreren Episoden lässt das junge Paar uns an Ihren Erfahrungen, Wünschen und Erwartungen rund ums Thema Hausbau teilhaben.

Spielen Sie vielleicht gerade selbst mit dem Gedanken Ihr Traumhaus zu bauen? Erfahrungen von Bauherren helfen, sich auf die Fragen vorzubereiten, die auf Sie und Ihre Familie zukommen. Verfolgen Sie die Geschichte unserer ZENKER Kunden und machen Sie sich selbst ein Bild.

Jedes Traumhaus beginnt mit einem Wunsch.

Das Bauprojekt von Johanna und Bernhard startet mit einem Gedanken. Dem, ihr gemeinsames Leben in einem eigenen Haus zu verbringen. Nahe der Verwandtschaft. In der Region, in der sie sich zuhause fühlen. Einen Ort zu erschaffen, in dem Sie sich rundum Wohlfühlen und an dem sie der Zukunft mit Freude entgegen sehen können.

Wer ein Haus plant wagt auch immer einen Blick in die Zukunft. Wie viele Zimmer werden wir brauchen? Bleiben wir unter uns oder wird sich unsere Familie vergrößern? Wie stellen wir uns unser gemeinsames Leben vor?

Der perfekte Ort zum Leben.

Für Johanna und Bernhard steht eines fest: Im Salzkammergut sind Ihre Wurzeln – hier soll gebaut werden. Sie finden den perfekten Platz für Ihr Traumhaus nahe dem Traunsee. Bei unserem ersten Video-Dreh führen die beiden uns auf ihr märchenhaftes Stück Erde – eine gepflegte Wohngegend mit wundervollem Ausblick, einem nahe gelegenem Waldstück und einladenden Feldern.

Die erste Begegnung mit ZENKER.

Unser Bauberater begegnet dem jungen Paar das erste Mal im ZENKER Musterhaus der Blauen Lagune Wien. Vor Ort prüfen die beiden verschiedene Anbieter und erzählen uns von Ihrer Vision des eigenen Traumhauses. Aus Sicht von Bernhard und Johanna ist die Besichtigung der Musterhäuser natürlich nicht der erste Kontaktpunkt mit den verschiedenen Fertighausfirmen. “Wir führten eine gründliche Online-Recherche durch, bevor wir den Musterhauspark besuchten”, berichtet Johanna. Bernhard fügt hinzu: “Ein professioneller Internet-Auftritt war ebenso ein entscheidender Faktor”.

Wie das Erstgespräch im Musterhaus abläuft wollen die beiden uns an dieser Stelle noch nicht verraten – lieber zeigen Sie uns Ihre Sicht der Erlebnisse beim nächsten Video-Dreh in der Blauen Lagune.

Entscheidungswege zum Traumhaus.

Wir von ZENKER kennen die Gedanken unserer Bauherren wenn sich die Vision vom individuellen Traumhaus formt. Die ersten Fragen sind dabei besonders gewichtig. Angehende Bauherren sollten sich darüber bewusst sein:

  • Welcher Wohnwunsch steckt in Ihnen? Wovon träumen Sie?
  • Wie sieht Ihre Lebensplanung aus? Zu zweit, mit Kindern, ein Platz ganz für Sie selbst oder den eigenen Eltern im Haus?
  • Wo möchten Sie leben? Welche Bedingungen muss die Umgebung erfüllen?
  • Mit welcher Bauart fühlen Sie sich wohl? Präferieren Sie die Bauweise mit Holz?
  • Welcher Baupartner ist der Richtige für Sie? Welche Werte sind Ihnen an einem Unternehmen wichtig?

Johanna und Bernhard stellten sich diesen Fragen bereits. Sie erzählten uns von ihren gemeinsamen Wünschen, sind für die Eventualitäten in Ihrem Leben gerüstet, besitzen nun ein Grundstück nach Ihren Vorstellungen und haben sich für die Vorteile eines ZENKER Fertighauses entschieden.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.